Anamnese

Wie ist das Ganze aufgebaut?

Meistens findet das erste Kennenlernen im Rahmen einer Unterrichts-Session statt. Wir lernen uns alle näher kennen. Ich habe die Möglichkeit zu schauen, wer ihr beide seid. Auf welchem Stand seid ihr? Was läuft gut, wo gibt es Herausforderungen, wo ist Potenzial? Was sind Deine Ziele und Wünsche für die Zukunft? Kannst du Dein Pferd realistisch einschätzen? Wie ist der Körperliche Zustand Deines Pferdes? Aus diesem ersten Überblick bestimmen wir gemeinsam den weiteren Verlauf. Und Du hast natürlich die Möglichkeit alle Deine Fragen loszuwerden, die Dir jetzt schon auf der Zunge brennen.

Im zweiten Schritt erfolgt die umfassende Anamnese, mit Befunderhebung und osteopathischer Behandlung.
Jetzt kennen wir auch die körperlichen Baustellen Deines Pferdes und haben so die Möglichkeit das Training optimal und ganz nach Euren Bedürfnissen optimal an Euch anzupassen.
Ausserdem sollte Dein Pferd jetzt in der Lage sein, das ganze Training schmerzfrei zu absolvieren.

Diese beiden Schritte können wir in der Reihenfolge auch ganz nach Bedarf und Gegebenheiten umdrehen.

Leben ist Bewegung.

– A.T. Still –

Wie sieht die erste Anamnese aus?

Beurteilung des aktuellen Trainingszustandes

Ganganalyse

Equipment Check

Ursachenfindung körperlicher Beschwerden

Suche nach Blockaden und Verspannungen, die Dein Pferd daran hindern, in seine volle Kraft zu kommen

Du erhältst vorab: Checkliste, für Eure Vorgeschichte, Krankheiten, Verletzungen, Probleme etc.

Menü